google6977d657af81094c.html

MAVIT-01 ( ULP-01 "ELAT")


Neu

MAVIT-01 ( ULP-01 "ELAT")

Auf Lager
innerhalb 1-2 Tagen lieferbar

Alter Preis 350,00 €
335,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
Versandgewicht: 1 kg


Technische Daten:

-Temperatur auf der Arbeitsfläche des Applikators: +37,5 + 42°C

-Magnetinduktion des Impulsmagnetfeldes, mTl: 3-30

-Vibrations amplitude des Applikators: 0,015 - 01 mm; >=0,015 mm

-Netzanschluss - 230(-10% ;+6%)V, 50Hz

-Sicherheitsklasse - II Typ BF

Unsere Produktion ist gemäß ISO CE zertifiziert.

Dieses Gerät entspricht den Anforderungen der europäischen Richtlinie für Medizinprodukte und dem Medizinproduktegesetz. Dies wird durch das CE-Zeichen ersichtlich.

MAVIT-01. Gerät für die Thermomagnet- und Vibrationsmassagebehandlung von Enztündungskrankheiten der Prostata, auch beiProstataadenöm 1,2 gr. Chronische Prostatitis, Prostatawesikulitis, Urethroprostatitis, Störung der kopulativen Funktion. 

MAVIT-01 wurde für die Behandlung vonProstatabeschwerden in der Rückgangsphase des Entzündungsprozesses oder in der Remissionsphase der Krankheit entwickelt. Die Behandlung kann sowohl mit antibakteriellen und entzündungshemmenden Mitteln, mit immunomodulierender Behandlung sowie Adaptogenen kombiniert oder als Monotherapie angewandt werden. Eine Spezialausbildung für die Durchführung der Behandlung wird nicht benötigt. Dadurch wird der Einsatz  von MAVIT-01  in Kliniken sowie zu Hause auf Empfehlung und unter Aufsicht des Arztes oder nach Verordnung und unter Kontrolle des Arztes möglich. 

Anwendung des Gerätes:

Das Gerät kann bei der Behandlung folgender Erkrankungen angewandt werden:

- chronische Prostataentzündung (außerhalb der Exazerabation)

- Samenblasenentzündung

- Urethra Prostataentzündung

- Erektionsstörungen

- gutartige Hyperplasie der Prostata (Adenom)  bei einer chronischen Prostataentzündung.

Die Behandlung  sollte in Kombination mit den vom Arzt verordneten Heilmittelpräparaten erfolgen.  

 

Physiologische und klinische Effekte der komplexen physischen Wirkung von Magnetfeld, Mikrovibrationmassage und Hyperthermie

Die Behandlung  der chronischen Prostataentzündung dient der Heilung der Entzündung, der Beseitigung der Erreger, der Rehabilitation des Patienten und der Funktionsverbesserung der Prostata.

Zur Unterstützung der medikamentösen Behandlung werden in der Medizin häufig physiotherapeutische Methoden verwendet. Meistens werden transrektale Hyperthermie, Elektromagnetfeldtherapie sowie Mikromassage eingesetzt. 

Temperatureinwirkung, insbesondere Hyperthermie über dem Enddarm ist eine anerkannte Methode für die Behandlung der chronischen Prostataentzündung und der gutartigen Hyperplasie der Prostata. Es gehört zu den internationalen medizinischen Standards. Die Terminologie determiniert die Hyperthermie im Temperaturbereich von + 40°С  bis + 45°С  als sehr wirksam für die Mikrozirkulation (bessere Blutzirkulation) und die Immunitätsförderung im umliegenden Gewebe, welches  positiv beeinflusst wird.

Unter den physischen Anwendungen, die für die Behandlung der Prostataentzündung verwendet werden, ist die Magnetfeldtherapie eine der verbreiteten Methoden. Die lokale Wirkung des Magnetfelds erreicht eine entzündungshemmende, ödemhemmende, schmerzstillende und trophik-regenerative Wirkung. Die Behandlung der gutartigen Hyperplasie der Prostata sollte auf Empfehlung und unter Aufsicht des Arztes, eines Urologens oder eines Andrologen durchgeführt werden.

Die Stimulierung der kontraktilen Fähigkeit der einzelnen Prostatamuskeln und der Muskeln des Beckenbodens führt zu ihrer Restitution und wirkt positiv auf die adäquate Sekretevakuation, was sehr wichtig für die Beseitigung der Stagnation in der Prostata und für die Reizminderung in den unteren Harnwegen ist.  Lokale physische Einwirkung solcher Art wird durch Vibration erreicht, die am Gewebe um die Prostata herum und an der Drüse selbst entsteht.

Das Gerät MAVIT ermöglicht  die gleichzeitige komplexe lokale Einwirkung von drei  physischen Faktoren: der Hyperthermie, dem Impulsmagnetfeld und  mechanischer Mikrovibration auf die Prostata  (über den transrektalen Zugang) und damit die Behandlung der chronischen Prostataentzündung.

Das Gerät besteht aus einem  Netzgerät und einem Applikator, welche miteinander durch ein Elektrokabel verbunden sind. Während der Behandlung hält der Applikator an seiner Oberfläche eine konstante Temperatur von 38,5  bis  42 °C. Außerdem dient der Applikator als Quelle der mechanischen Vibration mit der Schwingungsfrequenz von 20 bis 100 Hz und als Generator des Impulsmagnetfeldes mit der Frequenz  von 20 bis 100 Hz  bei  einer Induktion von 3 bis 30 mTl.

Die therapeutische Wirkung der lokalen physischen Einwirkung des Gerätes MAVIT® ist mit folgenden Prozessen verbunden:

-Verbesserung der Gewebemikrozirkulation in der Prostata und des umliegenden Gewebes

-schmerzbetäubender Effekt durch Vibrationsfaktor und  Impulsmagnetfeld

-Milderung der krampfartigen und ödematösen Komponenten, die den Entzündungsprozess begleiten.

Diese Wirkung wird durch komplexe gleichzeitige Einwirkung von Hyperthermie, Vibration und Impulsmagnetfeld auf das Gewebe der Prostata und der Nervenstrukturen erreicht, die zu dem Beckennervengeflecht  bzw. zu dem Vorsteherdrüsennervengeflecht gehören. Dieses Nervengeflecht befindet sich im umliegenden Gewebe an den Seiten- und Hinterflächen der Prostata und ist hervorragend für die Wirkungsfläche des Applikators während der Behandlung erreichbar.

Die Einwirkung auf die oben genannten Strukturen, die sich an der Symptombildung der Erkrankung  der unteren Harnwege und der Vorsteherdrüse beteiligen, ermöglicht die Minderung des Entzündungsprozesses und unterstützt den Wiederaufbau der Funktionen der männlichen Geschlechtsorgane. Außerdem werden durch die lokale physiotherapeutische Einwirkung auf die Prostata, ihr Innervationssystem und das umgebende Gewebe sowie die antibakterielle und entzündungshemmende Behandlung der chronischen Prostataentzündung auch mit der gutartigenHyperplasie der Prostata verstärkt. Die Folge dieser Einwirkung ist die Verbesserung der Mikrozirkulation des Prostatagewebes, eine Minderung der Schwellung und die Erhöhung der Antibiotikakonzentration.

Patienten mit chronischer Prostataentzündung in der Rückgangphase des Entzündungsprozesses und in der Remissionsphase bemerken nach der Behandlung durch MAVIT-01 eine deutliche Minderung der Schmerzen, des Dyskomforts, des Harndrangs und eine Intensivierung des Harnstrahls sowie die Stärkung der männlichen Potenz.

Während der Behandlung empfindet der Patient ein angenehmes Wärmegefühl in der Behandlungszone, welches auch längere Zeit nach der Prozedur verbleibt. Die Vibration wird als leichtes Zittern an der Stelle des Applikators empfunden.

Gegenanzeigen

Gegenanzeigen für die Verwendung des Gerätes:

- akute Prostataentzündung

- chronische Prostataentzündung in der Exazerbationsphase.

- bösartige Neubildungen der Prostata.

- aktive Tuberkulose oder Verdacht auf die Prostatatuberkulose.

- akute Entzündungskrankheiten des Enddarms.

- bösartige Neubildungen des Enddarms.

Diese Kategorie durchsuchen: 1. Medizinische Geräte